Dehnungsstreifen wegbekommen: Ein schwieriges UnterfangenSchwangerschaftsstreifen sind nicht nur ein Problem von Schwangeren. Viele Frauen mit starken Gewichtsschwankungen oder schnellem Wachstum haben mit Dehnungsstreifen zu kämpfen. Die feinen Risse im Unterhautgewebe treten immer dann auf, wenn sich die Haut langsam oder übermäßig dehnen muss. Besonders Frauen mit einem schwachen Bindegewebe leiden häufig unter Schwangerschaftsstreifen. Vollständig entfernen lassen sich die kleinen Narben leider nicht, doch zum Verblassen oder sogar zum Vorbeugen bei einer Schwangerschaft können einige Produkte hilfreich sein.Mikrorisse in der Haut mit Narben-Gel behandeln?Vollständig entfernen lassen sich die Mikrorisse leider nicht, doch mit einigen Cremes und Salben können Sie ein besseres Erscheinungsbild erzielen. Beispielsweise empfiehlt sich das Narben-Gel von Bepanthen* – denn Dehnungsstreifen gleichen tatsächlich kleinen Narben. Durch ein Narben-Gel wird das vernarbte Gewebe aufgelockert un …

source

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen